Teilseiend

Aktuelles

Nächste Veranstaltung der 1. Jüdisch-Muslimischen Kulturtage 2017 :

Donnerstag, 14.12.2017, 20 Uhr

Klub K im Karlstorbahnhof, Am Karlstor 1

Bunter als du dachtest! – Ein Konzert der Band UNOJAH mit Reggae und World Music

Bunter als du dachtest!, so lautet der Flaggenspruch der fünfköpfigen Multi- Kulti- Reggae- Weltmusik- Rasselbande „UNOJAH“.

Die Einflüsse sind vielfältig: Fünf Musiker aus fünf Nationen und drei Religionen, mixen einen bunten Cocktail aus Reggae, Latin, Ska, Hip Hop, Oriental und Weltmusik mit spirituellen Texten in vielen Sprachen. Der Neue Sound heißt Ethnopop.

Daraus resultieren energiegeladene Konzerte die jedes Tanzbein und jede Synapse in Schwingung versetzen, denn bei aller Feierlust sind die Texte von UNOJAH sozialkritisch, poetisch und tiefsinnig.

“Einheit in Vielfalt” lautet der aktuelle Release der Band. Er ist eine Hommage an die Liebe, die Toleranz, das bunte Miteinander und die friedliche Völker- und Religionsverständigung.

Am 14.12. live zu Gast im Karlstorbahnhof, Klub K, als Acoustic Trio!

Chaldun Schrade – Gesang & Gitarre
Suleyman ter Haar – Bass & Gesang
Michi Held – Percussions

 

Mit dem Teilseiend WhatsApp Broadcast immer Up to Date sein!
Ab sofort gibt es die Möglichkeit sich über einen WhatsApp Broadcast alle Informationen zu Themen rund um die Initiative Heidelberger
Weiterlesen...
Vortrag „Wenn der Mensch, den ich liebe, depressiv ist“ fällt aus. Ersatztermin.
Leider muss der Vortrag „Wenn der Mensch, den ich liebe, depressiv ist“, der im Rahmen der Herbstakademie am 12.11. stattfinden
Weiterlesen...
1. Jüdisch-Muslimische Kulturtage Heidelberg
Es finden in diesem Jahr zum ersten Mal und bundesweit einzigartig die ersten Jüdisch-Muslimischen Kulturtage in Heidelberg statt. Das Programm
Weiterlesen...
Ferienprogramm für Kinder startet
Für das interreligiöse Ferienangebot sind noch Plätze frei! Das Angebot möchte Heidelberger Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit schaffen, sich schon
Weiterlesen...

Teilseiend

… ist eine Wortschöpfung und Ausdruck der Zuversicht, dass es uns im Rahmen der IBA Heidelberg gelingen kann, eine grundlegend neue Form des kommunalen Miteinanders von Muslimen und Nichtmuslimen zu schaffen. Unsere Vision geht darüber hinaus, dass Menschen zur Teilhabe eingeladen werden. Vielmehr gilt es, dass jeder und jede Einzelne selbstverständlicher Teil der Stadtgesellschaft ist. Wir sind der Ansicht, dass der Islam integraler Bestandteil unserer Gesellschaft ist und dass Muslime entsprechend selbstbewusst Anteil und gestalterische Verantwortung an den gesellschaftlichen Geschicken zu nehmen haben. Teilseiend bedeutet in diesem Sinne das städtebauliche Werden eines neuen Heidelberger Selbst-Bewusstseins, welches bisher unhinterfragte soziologische Parameter von Peripherie und Zentrum neu zu durchdenken wagt. Zu diesem Zwecke ist uns daran gelegen, einen produktiven Diskurs mit allen Heidelbergern zu der Frage anzustoßen, wie wir in Zukunft leben möchten. Teilseiend bedeutet daher auch, einen neuen Gemeinsinn zu befördern und durch die Schaffung neuer Realitäten für die eigenen Ideale einzustehen.