Wir danken für die Grußworte zum Ramadan…

Erwiderung des Grußworts von Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner und Integrationsbürgermeister Wolfgang Erichson zum Beginn des Ramadan 2017

Liebe Heidelberger, sehr geehrter Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner, sehr geehrter Bürgermeister Wolfgang Erichson,

wir danken Ihnen für Ihr Grußwort und die Wünsche zum Ramadan.

Für uns Muslime sind diese Tage eine besondere Zeit. Es ist ein Monat der Besinnung, in dem wir innehalten, um uns – im Gegenüber zum Schöpfer wie auch im alltäglichen Miteinander – das Wesentliche zu vergegenwärtigen.

So wird die Enthaltsamkeit zu einer bestärkenden Erfahrung, machen wir uns doch einmal mehr bewusst, nach welchen Werten wir leben möchten. Dies sind universelle Werte. Es sind Werte, die im Anderen zuallererst den Mitmenschen sehen lassen. Es sind Grundbedingungen der offenen Gesellschaft. Es geht um Freiheit, Respekt und Solidarität – und dies gerade in widrigen Zeiten.

In diesem Sinne möchten wir alle Heidelberger Bürgerinnen und Bürgern herzlich zu einem gemeinsamen Fastenbrechen am Samstag, 17. Juni 2017, ab 21 Uhr einladen. Das Fastenbrechen findet in Kooperation mit dem Karlstorbahnhof Heidelberg im Rahmen des „Tages der offenen Gesellschaft“ statt.

Einen gesegneten Ramadan!